Während eines Ferien- oder Wochendaufenthalts ist es möglich, die am Strand verbrachten Momente mit Ausflügen zu kulturellen Stätten oder in die Natur zu bereichern. Wenige Stunden von Lignano entfernt befinden sich die wichtigsten Kunststädte der Regionen Veneto und Friaul Julisch Venetien: Venedig, Padua, Verona, Triest, Udine. Es handelt sich um faszinierende, kulturgeschichtlich bedeutsame Orte, Gebäude von außergewöhnlicher Schönheit, alle vom strategisch günstig gelegenen Standort Lignano aus leicht erreichbar.

Venedig ist eine der schönsten Städte Italiens, einzigartig und besonders, alljährlich erstrebtes Reiseziel von Millionen von Touristen aus aller Herren Länder. Jeder Weg, jeder kleine Kanal schenkt einen bewegenden romantischen Rahmen, Ausdruck des Zusammentreffens von Kunst, Geschichte und Kultur. Man kann Venedig mit dem Zug erreichen, von der Bahnstation Latisana aus, oder als Ausflugziel einer der zahlreich angebotenen Exkursionen mit dem Boot.

Verona ist die Stadt der Arena, der lyrischen Werke und zahlreicher musikalischer Events die jedes Jahr im römischen Amphitheater veranstaltet werden. Es ist die Stadt von Romeo und Julia, „Weltkulturerbe“ der UNESCO, eine raffinierte und romantische Stadt mit wertvoller Architektur.

Man kann Verona mit dem Zug erreichen, von der Bahnstation Latisana bis Venezia-Mestre und von dort aus weiter bis Verona, aber auch mit dem Auto, über die Autobahn A4 von Latisana oder Portogruaro Richtung Venedig, den Hinweisschildern „Verona Sud“ (Verona Süd) folgend.

Triest ist eine mitteleuropäische Stadt, mit suggestiver Atmosphäre, aufregend, geographischer Kreuzungspunkt, aber auch geschichtlich und kulturell bedeutsam, indem es europäische und mediterrane Eigenschaften in sich vereint in einer ebenso kargen wie ansprechenden Umgebung. Große Schriftsteller und Dichter, fühlten sich durch diese Stadt inspiriert, nationale und internationale Autoren wie James Joyce, Italo Calvino und Umberto Saba.

Man kann Triest bequem mit dem Zug erreichen von der Station Latisana aus, mit stündlicher Verbindung.

Darüber hinaus, bietet der Standort Lignano auch die Möglichkeit zu diversen Vergnügungsfahrten, Bootsausflügen, etc. Die grandiose Naturlandschaft von Laguna di Marano lädt zu einem Besuch ein; diese umschlossen von dem Strand von Lignano und dem Strand von Grado, bietet eine Landschaft von großer Schönheit, mit den Eigenheiten der lokalen Flora und Fauna, den „casoni“ der Fischer, mit größeren und kleineren Inseln, wie die Isole delle Conchiglie (Muschelinseln). Außerdem kann kann man die beiden Naturreservate der Lagune, die „Riserva delle foci del fiume Stella“ (Reservat der Mündung des Flusses Stella) und die „Riserva della Valle Canal Nuovo“ (Reservat des Neuen Kanal-Tals) besichtigen.